Dienstag, 21. Februar 2012

Obszönitäten (1971)

Der superpotente Johnny ist von der Natur mit einem die Ladies begeisternden Penis ausgestattet worden. Als sich zahlungskräftige und frustrierte Damen jeden Alters in seinem Vorzimmer sammeln, erhält Johnny von einem Arzt ein Angebot: Für 100.000 Mark soll er sich von seinem Penis trennen, damit das Glied einem impotenten adligen Zittergreis implantiert werde. Johnny überlegt sich, ob er auf den Deal eingehen soll, bleibt aber der steigenden Nachfrage bei seinen einträglichen täglichen Sexgeschäften als Bavarian Gigolo.

AKA
 Confessions of a Male Escort
 Mädchen, die sich lieben lassen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen