Sonntag, 26. Februar 2012

Die Schulmädchen vom Treffpunkt Zoo (1979)

Großstadtbahnhof – Umschlagplatz für Jungen und Mädchen, die ihr Leben zwischen Schulbank, Flippersaloon, Mac Donalds und Bitter Lemon verbringen. Junge Leute von heute, äußerlich cool, aber voll scheuer Sehnsucht und heißen Träumen – dieser Film zeigt authentisch und mit viel Humor, wie sie leben und lieben. Wie sie trotz Schulstreß und Leistungszwang mit ihren familiären und menschlichen Problemen fertig werden. Am Beispiel einer gemischten Schulklasse wird dieser Reifungsprozeß offenbar, der manchmal in dramatischen Kurven verläuft, doch sehr oft auch von lustigen Abenteuern und fröhlicher Keßheit bestimmt wird. Da ist zum Beispiel die Bildhübsche Petra, die von ihrer geschiedenen Mutter noch immer, trotz ihrer siebzehn Jahre, für ein Kind gehalten wird. In Wahrheit aber ist sie fast so erwachsen, wie sie aussieht, und leidenschaftlich in ihren Schulkameraden Mick verleibt. Das ist ihrem Mitschüler Dirk gar nicht recht, der Petra umschwärmt und verehrt und hilflos mit ansehen muß, wie sich das Mädchen immer mehr an Mick verliert... (Covertext der UFA.-Videokassette)

AKA
Confessions of a Campus Virgin
Confessions of a Sixth Form Virgin
Des collégiennes dans la nuit
Train Station Pick-Up
Train Station Pickups

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen